IOTA

1900
Erscheinungsjahr
1000
Mio. Coins (MIOTA)

WEBSITE:
https://www.iota.org/

PROOF:
Proof of Work

MINING:
-

Euro <-> Krypto

Anwendungsbereich

Internet of Things (IoT)

Die Entwickler dieser Kryptowährung haben die Vision, mit IOTA zum Rückgrat im Bereich "Internet der Dinge" zu werden. Sie sind davon überzeugt, dass zukünftig immer mehr Maschinen und Geräte miteinander vernetzt werden und diese miteinander und autonom kommunizieren müssen. IOTA soll dabei die Infrastruktur bilden und als Zahlungsmittel zwischen den Maschinen eingesetzt werden, beispielsweise wenn ein Auto eine Parkuhr bezahlt. Dieses vielversprechende Konzept für Zahlungsvorgänge in der "Machine-to-Machine"-Kommunikation bietet bei der fortschreitenden Digitalisierung ein enormes Potential. Jedoch wird IOTA auch des Öfteren kritisiert, da vor realen Anwendungen noch viele technische Anforderungen gelöst werden müssen.

Tangle

Der Kryptocoin IOTA basiert nicht auf einer Blockchain, sondern auf einem sogenannten "Tangle". Um im Tangle eine Transaktion zu tätigen, muss man zuvor selbst zwei zufällig zugewiesene Transaktionen bestätigen. Dadurch soll das System bei hoher Netzwerk-Auslastung sogar noch besser und schneller funktionieren und somit das Skalierungsproblem vieler Blockchains umgangen werden. Eine hohe Skalierbarkeit muss in diesem Anwendungsbereich garantiert sein, um auch sehr viele Maschinen in das Netzwerk einbinden zu können und Micro-Transaktionen ohne Gebühren zu ermöglichen.

Exchanges

 

Asiatische Exchange ohne Zugang zu Fiatwährungen aber mit riesiger Auswahl an Cryptocurrencies, guter Trading-Benutzeroberfläche und günstigen Gebühren.

Übersichtliche Trading-Benutzeroberfläche mit guter Coin-Auswahl. Keine Einzahlungsmöglichkeit von Euros & Co.

Ebenfalls in Deutschland eine gern genutzte Exchange mit einer großen Anzahl an Altcoins. Leider ohne Anbindung an Fiatwährungen.

Wallets

 
Das Verwalten von IOTA mit einer Wallet ist derzeit noch sehr ausbaufähig. Die verbreitetste Wallet ist die Light-Wallet, welche aber auch verbesserungsbedürftig ist und nicht immer problemlos die richtige/aktuelle Balance anzeigt. Eine gute Anleitung zum Erstellen einer Wallet bietet dieses Video von BTC-Echo. Es bleibt zu wünschen, dass mit der angekündigten Trinity-Wallet die bestehenden Probleme behoben werden können.
Der wichtigste Schritt beim Erstellen einer Paper-Wallet ist die sichere Generierung eines Seed. Auf dieser Webseite werden verschiedene Möglichkeiten beschrieben. Auf die Verwendung von Seed-Generatoren sollte verzichtet werden, da es hier schon zu Betrugsvorfällen kam und viele Wallets leer geräumt wurden.
Unter den Hardware-Wallets das beliebteste Modell für viele Kryptowährungen. Verwaltet sicher und benutzerfreundlich den Private-Key eurer Kryptowährungen. Auch auf Amazon erhältlich: Ledger Nano S Die Alternative dazu ist die Wallet von Trezor Momentan kann die Währung IOTA noch nicht mit einer Hardware-Wallet verwaltet werden. Ledger Nano S arbeitet derzeit aber an einer Lösung und könnte mit der Trinity-Wallet möglich sein.